Lampenfiebertoleranz

Vom geübten Umgang mit dem Aufgeregtsein

Zwei Worte zum Thema „Aufgeregtsein vor Präsentationen":

 

Ganz normal.

 

Lampenfieber kennt jeder - Das ist gar nicht so schlimm. In geringen Mengen ist es sogar sehr hilfreich um uns auf die richtige Präsentationstemperatur zu bringen:

Adrenalin wird ausgeschüttet, wir sind hell wach und bereit für Höchstleistungen.

mehr lesen 0 Kommentare

Zeit Für eine Pause

Sprechpausen - Das macht die kurzen Unterbrechungen so wertvoll

 

Wenn es um Pausen geht, gibt es bei einer Präsentation viele Abnehmer und nur einen Lieferanten. Dieser "Versorgungsengpass" wird vom Präsentator oft unterschätzt. Hier einige Tipps zum bewussteren Nutzen und "Liefern" von Pausen.

 

Die Hauptabnehmer von Pausen sind die Zuhörer. Aber auch als Präsentator kannst Du sie gut für Deine Zwecke nutzen.


Luft holen für Fortgeschrittene - Bei Präsentationen bewusst Sprechpausen setzen
Auch kurze Sprechpausen können vom großem Nutzen sein... 
mehr lesen 0 Kommentare

Aus dem Stand

Sicher ist, wer fest steht

Ein sicherer Stand ist die Basis für Dein Auftreten als Präsentator.

Stell Dich etwa schulterbreit hin und lass entspannt Deine Gesten sprechen. Je mehr Ruhe Dein restlicher Körper dabei ausstrahlt, desto besser kannst Du die Augen Deines Publikums auf das lenken, was Du ihnen anhand der Folien zeigen möchtest.

 

Touch – Turn – Talk

Wenn Du sprichst, dann mit Deinem Publikum. Das zeigst Du ihm am besten, indem Du es beim Sprechen auch ansiehst. Dafür ist es hilfreich, seitlich leicht versetzt vor der Präsentationsfläche zu stehen. Wenn Du Dich doch einmal umdrehen musst, dann am besten in drei klar voneinander getrennten Schritten:

  1. Touch: Zeigen, Anschreiben, Anpinnen, etc.
  2. Turn: Umdrehen (komplett!)
  3. Talk: …wieder mit dem Publikum im Blick.
0 Kommentare

Überlass das Reden Dir!

Als Präsentator bist Du der Hauptdarsteller. 

Deine Powerpointfolien, Flipcharts und was Du sonst noch dabei hast sind wichtige "Requisiten":

Nutze sie, lass Dir aber nicht von ihnen die Show stehlen!


Hier 5 Tipps, wie Deine Charts Dich optimal beim Vortrag ergänzen und unterstützen:

mehr lesen 0 Kommentare

Die "Weihnachtsbaumregel"

Der Aufbau einer Präsentation - und was Lametta damit zu tun hat

 



"Ein Haufen Christbaumschmuck macht noch keinen Weihnachtsbaum."

Die "Weihnachtsbaumregel" - chartflipper.de

 


Was da so logisch klingt, gilt genauso auch für eine Präsentation. Trotzdem ist es nur zu verlockend, sich gleich zu Anfang auf die Ausschmückung und Animation zu stürzen.


mehr lesen 0 Kommentare